Im Herbst des Lebens
hab ich zu mir gefunden.
Noch zur rechten Zeit.


© Gerti Kurth

Mein neues Buch:



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Familie
  Impressum
  Hinweis
  Meine Bücher
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Abonnieren
   Ernst Ferstl
   Monika Kunze
   Maria
   Waldameise
   Edith 2
   Jorge
   Gerhard
   Karin
   Renate
   Christa
   Lemmie
   Karl



http://myblog.de/gerti

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich suche dich....

Ich suche dich
in stillen Momenten,
in lächelnden Gesichtern,
in zärtlichen Gesten,
im glücklichen Erleben.
Überall suche ich dich.

© Gerti Kurth
25.4.12 16:24


April

An diesen tristen Regentagen
such ich, auf Frühling eingestellt
der Liebe hoffnungsvolles Fragen
den Lichtstrahl, der die Welt erhellt.

Endlich reißt der Himmel auf
Sonne bricht durch schwarze Schleier
frisst die Wolkenberge auf
wächst ins Blau, wird zum Befreier.

Wärmt der Erde braune Kruste
öffnet sie und küsst das Grün
das so lange warten musste
um dem Dunkel zu entfliehn.

Ein Lächeln lockt sie aus der Seele
und verschönt so das Gesicht
lässt es frühlingsdurstig werden
und sehnsuchtsvoll wie mein Gedicht.

© Gerti Kurth
22.4.12 19:52


Sonne auf der Haut...

Sonne auf der Haut
spür ich auch an kalten Tagen,
wenn deine Hände zärtlich fragen,
dein Mund den meinen sucht.

Regenbogenfarben
malen Sehnsuchtslieder,
kehren immer wieder
und sind doch auf der Flucht.

© Gerti Kurth
10.4.12 16:00



Palmengarten Frankfurt, Foto Gerti
9.4.12 16:55


Allen meinen lieben Leserinnen und Lesern wünsche ich von Herzen ein frohes OSTERFEST. Ich werde mit meinen Enkeln Ostereier suchen und hoffe, der Wettergott hat ein Einsehen und lässt es nicht in Strömen regnen.

5.4.12 22:01


Blicke..

Im Hinblick
auf den Augenblick,
zeigt der Rückblick
den Einblick in eine große Liebe.

Möge der Ausblick
auf noch viele schöne Jahre
zum Weitblick werden.

© Gerti Kurth
30.3.12 14:44


Wenn es so ist....

Wenn es so ist,
dass du wieder mal
verrückte Pläne hast,
die am Ende nur den Gartenzaun bezwingen,

wenn es so ist,
dass du wieder mal
den Wunsch hast zu schreiben,
und dir schon am Anfang die Worte fehlen,

wenn es so ist,
dass du dir wieder mal
die Nächte um die Ohren schlägst,
weil dir nachts die besten Ideen kommen,

wenn es so ist,
dass du wieder mal
zuviel Fantasie gezeigt hast,
womit die Anderen nichts anzufangen wissen,

dann ist das zwar ärgerlich,
doch anders lässt es sich nicht leben.

© Gerti Kurth
29.3.12 11:50


Haben wir nicht einen herrlichen Frühling?

Forsythien, Weissdorn, Kirschbäume wetteifern mit ihren schönsten Blüten. Die zaghaft aufbrechenden, grünen Blättchen der Sträucher können garnicht so rasch nachkommen.

Ja, und die Menschen...plündern ihren Kleiderschrank, wandeln farbenfroh durch die Gegend und versuchen es der Natur gleichzutun. Die Sonne lächelt aus ihrem Gesicht. Die Eissalons freuen sich über regen Besuch.

Für  mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit, weil nach dem tristen Grau neues Leben erwacht.

26.3.12 16:55


Freundschaft

Freundschaft
ist das Gütesiegel
in ungewisser Zeit.

© Gerti Kurth
20.3.12 11:58


Nimm mich in den Arm....

Nimm mich in den Arm,
wenn meine Träume
Siebenmeilenstiefel tragen.

Nimm mich in den Arm,
wenn das Gestern
eine Mauer um mich baut.

Nimm mich in den Arm,
wenn meine Höhenflüge
nur leere Wundertüten sind.

Nimm mich in den Arm
und halt mich fest.

© Gerti Kurth
18.3.12 22:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung